Offizielle Website von Vilnius für Tourismus & Wirtschaft

Der Pilgerweg Johannes Pauls II.

Kurzbeschreibung

Der Heilige Johannes Paul II. war der erste Papst, der Litauen besuchte. Sein Besuch im Jahre 1993 diente der moralischen und diplomatischen Unterstützung Litauens nach der Erlangung seiner Unabhängigkeit, verstärkte den Geist der Nation und das Streben nach Einigkeit. Dem Papst zu Ehren und nach ihm benannt wurden die wichtigsten litauischen Heiligtümer zu einem Pilgerweg zusammengefasst. So kann man die wichtigsten sakralen Stätten des Erzbistums von Vilnius besuchen, Einblicke in die Geschichte des Glaubens im Lande, in Kirchenkunst, Architektur und Traditionen bekommen. Mehr über alle Objekte des Pilgerweges Johannes Pauls II. finden Sie unter www.piligrimukelias.lt.

Kurze Geschichte

Zum Pilgerweg Johannes Pauls II. gehören die wesentlichen sakralen Objekte, die Papst Johannes Paul II. während seiner Visite in Litauen besucht hat, aber auch weitere sakrale Objekte, die mit Papst Johannes Paul II. yusammenhėngen, und solche, die von Wallfahrern und Touristen gern besucht werden.

Ausführlichere Informationen über den Pilgerweg Johannes Pauls II. finden Sie unter www.piligrimukelias.lt

DIE STATIONEN DES PILGERWEGS JOHANNES PAULS II:

  1. Die Kathedrale von Vilnius, die Kapelle des hl. Kasimir
  2. Die Kapelle des Tores der Morgenröte und die Kirche der hl. Theresa
  3. Das Heiligtum der Barmherzigkeit Gottes
  4. Der Kalvarien-Kreuzweg von Vilnius
  5. Die Kirche Maria Heimsuchung in Trakai
  6. Die Maria Himmelsfahrtkirche in Pivašiūnai
  7. Die Basilika in Marijampolė und die Kapelle in Lūginė
  8. Die Kathedrale von Kaunas
  9. Die Kirche der Auferstehung Christi in Kaunas
  10. Die Kirche und das Kloster Pažaislis
  11. Das Heiligtum von Šiluva
  12. Die Kirche und das Kloster Tytuvėnai
  13. Die Kathedrale in Šiauliai
  14. Der Berg der Kreuze
  15. Die Basilika und die Kreuzwegstationen in Žemaičių Kalvarija
  16. Die Maria Himmelfahrtskirche in Krekenava
  17. Die Kirche der Friedenskönigin Maria in Klaipėda
  18. Die Kirche des hl. Matthäus in Rokiškis
  19. Die Kirche des hl. Ignatius in Šiauliai
Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, Werbung und personalisierte Inhalte zu. Weitere Informationen finden Sie hier.