Offizielle Website von Vilnius für Tourismus & Wirtschaft

Žemaitė

Kurzbeschreibung

Žemaitė (Julija Beniuševičiūtė-Žymantienė, 1845–1921) – war eine berühmte litauische Schriftstellerin, eine Persönlichkeit des öffentlichen Lebens und der Kultur des späten 19. und frühen 20. Jahrhunderts, die zur Förderung der litauischen Sprache und Literatur beigetragen hat.Sie war die erste litauische Schriftstellerin, die durch ihr Schreiben ermöglicht hat, das Leben einer Frau näher zu betrachten und kennenzulernen. Bis dahin hatten die männlichen Schriftsteller durch ihre Werke nicht das Weltbild einer Frau vermittelt. Die Skulptur der Schriftstellerin befindet sich am Žemaitė-Platz in der Nähe des Gediminas-Boulevards. Sie erkennen die Schriftstellerin an ihrer spezifischen Körperhaltung und dem Kopftuch. Der Autor der Skulptur ist der Bildhauer Petras Aleksandravičius.

Žemaitė wollte Bäuerin werden, doch diese Aufgabe passte nicht zu ihr, sie konnte es einfach nicht, und deshalb machte sie das, wozu sie fähig war, sie schrieb und ihre Werke brachten den Menschen ihrer Zeit Freude.

Die Skulptur von Žemaitė ist eine der „sprechenden Skulpturen von Vilnius“. Das zeigt die blaue Tafel am Sockel der Skulptur. Sie lädt dazu ein, der Skulptur beim Erzählen zuzuhören. Wählen Sie eine der beiden auf der Tafel aufgeführten Möglichkeiten auf Ihrem Smartphone: Scannen Sie den QR-Code oder geben Sie die angegebene URL-Adresse ein.

Kurze Geschichte

In ihrem Leben schuf Žemaitė etwa 354 Kurzgeschichten, Novellen, Erzählungen, Situationsbeschreibungen und ein Dutzend Theaterstücke, sie hat eine Geschichte über ihre Kindheit, publizistische Artikel und Korrespondenzen geschrieben. Ihre berühmtesten Werke sind: „Marti“ („Schwiegertochter“), „Topylis“, „Petras Kurmelis“, „Sučiuptas velnias“ („Gefasster Teufel“) und „Sutkai“. Ihre Werke sind geprägt von negativen Lebensphänomenen, die Erzählungsweise ist episch, ironisch, objektiviert. Charakteristisch für ihre Werke sind die Detailbeschreibungen von Natur, Bräuchen, Alltag, äußeren Charakteren. Dem Leben der Frauen wird viel Aufmerksamkeit geschenkt.

Ihre Arbeit ist ein wunderbares Tagebuch der damaligen Zeit, das nicht nur hilft, etwas zu lernen, sondern das wirkliche Leben von damals widerspiegelt. Sie arbeitete mit vielen anderen Schriftstellern dieser Zeit zusammen und hat sich bemüht, die litauische Sprache und Literatur zu fördern. Zum Gedenken an ihr Talent und ihre Bemühungen wurde 1971 auf dem Žemaitė-Platz eine Skulptur für sie errichtet.

Die Skulptur von Žemaitė ist eine der „sprechenden Skulpturen von Vilnius“. Das zeigt die blaue Tafel am Sockel der Skulptur. Sie lädt dazu ein, der Skulptur beim Erzählen zuzuhören. Wählen Sie eine der beiden auf der Tafel aufgeführten Möglichkeiten auf Ihrem Smartphone: Scannen Sie den QR-Code oder geben Sie die angegebene URL-Adresse ein.

Die Erzählung der Skulptur wurde von Jolanta Dapkūnaitė gesprochen.

In ihrem Leben schuf Žemaitė etwa 354 Kurzgeschichten, Novellen, Erzählungen, Situationsbeschreibungen und ein Dutzend Theaterstücke, sie hat eine Geschichte über ihre Kindheit, publizistische Artikel und Korrespondenzen geschrieben. Ihre berühmtesten Werke sind: „Marti“ („Schwiegertochter“), „Topylis“, „Petras Kurmelis“, „Sučiuptas velnias“ („Gefasster Teufel“) und „Sutkai“. Ihre Werke sind geprägt von negativen Lebensphänomenen, die Erzählungsweise ist episch, ironisch, objektiviert. Charakteristisch für ihre Werke sind die Detailbeschreibungen von Natur, Bräuchen, Alltag, äußeren Charakteren. Dem Leben der Frauen wird viel Aufmerksamkeit geschenkt.

Ihre Arbeit ist ein wunderbares Tagebuch der damaligen Zeit, das nicht nur hilft, etwas zu lernen, sondern das wirkliche Leben von damals widerspiegelt. Sie arbeitete mit vielen anderen Schriftstellern dieser Zeit zusammen und hat sich bemüht, die litauische Sprache und Literatur zu fördern. Zum Gedenken an ihr Talent und ihre Bemühungen wurde 1971 auf dem Žemaitė-Platz eine Skulptur für sie errichtet.

Die Erzählung der Skulptur wurde von Jolanta Dapkūnaitė gesprochen.

Adresse:
Gedimino pr., Vilnius 01104Google Maps
Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, Werbung und personalisierte Inhalte zu. Weitere Informationen finden Sie hier.