Offizielle Website von Vilnius für Tourismus & Wirtschaft

Geographisches Zentrum Europas

Kurzbeschreibung

Das Geographische Zentrum Europas ist ein ausgezeichneter Ort für Reise-Enthusiasten, denn hier bekommen Sie ein Zertifikat, das bezeugt, dass sie das Zentrum Europas erreicht haben.

Der Komplex des Geographischen Zentrums Europas liegt im Dorf Girija im Bezirk Vilnius, 26 km entfernt von der Hauptstadt. Die Wissenschaftler des nationalen französischen Instituts für Geographie stellten 1989 den Mittelpunkt Europas fest. Das Wirtschaftsministerium unterstützte das Projekt der Kennzeichnung für Touristen im Geographischen Zentrum.

Kurze Geschichte

Am 24. Mai 1997 wurde ein Stein als Zeichen des Geographischen Zentrums Europas enthüllt, 2004 errichtete man hier das vom Bildhauer Gediminas Jokūbonis geschaffene Monument: eine weiße Granitsäule, derer Spitze mit einer Sternenkrone versehen ist. 1992 wurde das Gelände um das Geographische Zentrum herum als Schutzgebiet markiert. Dazu gehören der See Girija, der Grabhügel und Opferberg von Bernotai, ein Wald in der Nachbarschaft und andere Landmarken.

Das Geographische Zentrum Europas ist am bequemsten mit dem Auto zu erreichen. Von Vilnius aus fahren Sie die A14 Richtung Molėtai, bis Sie das Schild „Geographisches Zentrum Europas“ nach links zeigt. Das Geographische Zentrum Europas können Sie auch mit dem Bus von der Molėtų-Bushaltestelle am Santariškių-Ring (Bus Vilnius–Paberžė) erreichen. Sie sollten den Fahrer bitten, am Geographischen Zentrum Europas zu halten. Ein Linienbus (Vilnius– Radžiuliai) fährt auch vom Busbahnhof Vilnius aus, Plattform 32. Die Fahrt dauert etwa 30 Minuten. Die Fahrkarten können Sie beim Fahrer kaufen.

Adresse:
Girijos Village, Vilnius District 15030 Google Maps
Weitere Informationen:
Preis:

Eintritt kostenlos

Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, Werbung und personalisierte Inhalte zu. Weitere Informationen finden Sie hier.