Offizielle Website von Vilnius für Tourismus & Wirtschaft

Altana-Berg

Die Bezeichnung eines der höchsten Hügel von Vilnius wird vom italienischen Wort alta-no abgeleitet, das Dachterrasse oder Pavillon bedeutet.

Ein solcher Pavillon ist bis heute er-halten: Er wurde 1933 von der Vilniusserin Me-lanija Dluska und ihrem Mann errichtet. Beide züchteten hier exotische Pflanzen. Obwohl der Stadtrat keine Genehmigung erteilte, wurde das Gebäude trotzdem errichtet. Vom Hügel aus eröffnet sich ein eindrucksvolles Bild.

Wenn Sie beim Užupis-Gymnasium die Treppen steigen und dem Pfad folgen, müs-sen Sie nicht weit gehen. 

Adresse:
Krivių g. 18, Vilnius 01209Google Maps
Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, Werbung und personalisierte Inhalte zu. Weitere Informationen finden Sie hier.