Offizielle Website von Vilnius für Tourismus & Wirtschaft

Denkmal für Frank Zappa

Kurzbeschreibung

Was verbindet Frank Zappa mit Vilnius? Nun, die litauische Hauptstadt ist definitiv einer von zwei Orten der Welt, an denen Sie ein Denkmal für ihn sehen können. Obwohl Frank Zappa nichts mit Litauen zu tun hat, fand sein Geist der Freiheit hier Resonanz. Leider hat der Musiker selbst nie von dem Denkmal erfahren – er starb noch vor Errichtung der Skulptur. Zollen Sie in Vilnius diesem legendären Musiker Ihren Respekt und entdecken Sie die alternative Seite der Stadt. Schauen Sie sich auch die nahe gelegene Wand mit außergewöhnlicher Straßenkunst genauer an.

Kurze Geschichte

Die Geschichte des Denkmals ist wirklich komisch. Nach einem Besuch erzählte der US-amerikanische Künstler Saulius Paukštys allen die Geschichte, wie er sich mit dem Musiker angefreundet hatte. Das war zwar frei erfunden, aber Frank Zappa erregte die Aufmerksamkeit anderer litauischer Künstler und wurde zum Symbol der Freiheit. Der Bildhauer Konstantinas Bagdonas, der in der Sowjetzeit für seine Lenin-Denkmäler bekannt war, schuf die legendäre Statue von Zappa als Zeichen der neuen postsowjetischen Ära Litauens.

Zunächst war geplant, sie neben dem M.K.-Čiurlionis-Kunstgymnasium aufzustellen, aber die Lehrer widersetzten sich, weil die Skulptur dem berühmten litauischen Klassiker Mikalojus Konstantinas Čiurlionis ähnelte. Die Musik des amerikanischen Künstlers würde die Jugend negativ beeinflussen. Deshalb wurde das Denkmal am 17. Dezember 1995 am aktuellen Standort enthüllt. Eine Kopie der Skulptur wurde Baltimore, der Heimatstadt Frank Zappas, geschenkt.

Adresse:
K. Kalinausko g. 1, Vilnius 03107Google Maps
Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, Werbung und personalisierte Inhalte zu. Weitere Informationen finden Sie hier.