Offizielle Website von Vilnius für Tourismus & Wirtschaft

Berg der Drei Kreuze

Kurzbeschreibung

Das Denkmal der Drei Kreuze aus weißem Stahlbeton ist von weitem zu sehen. Oben auf dem Berg können Sie das spektakuläre Panorama der Altstadt von Vilnius genießen. Am Fuße des Hügels befinden sich der Bernardinų-Garten und der Fluss Vilnelė. Das 12 Meter hohe Denkmal ist zu einem Symbol nationaler Identität geworden, aber heute wird es oft in unterschiedlichen Farben angestrahlt, um an besondere Ereignisse für Litauen und die Welt zu erinnern. Wenn Sie also nach Einbruch der Dunkelheit in der Ferne das Denkmal sehen, erfreuen Sie sich an der Beleuchtung.

Kurze Geschichte

Im 12. und 13. Jh. wurde auf dem Hügel der Drei Kreuze eine Holzburg gebaut. Der Name des Hügels leitet sich von den franziskanischen Märtyrern ab, die von den Heiden an Kreuze gebunden und vom Hügel gestoßen wurden. Zum Gedenken an dieses Ereignis wurden auf dem Hügel drei Kreuze errichtet.

Das heutige Denkmal wurde 1916 vom Architekten und Bildhauer A. Vivulskis geschaffen und 1988 wieder aufgebaut.

Adresse:
Kalnų parkas, Vilnius 01100Google Maps
Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, Werbung und personalisierte Inhalte zu. Weitere Informationen finden Sie hier.