Offizielle Website von Vilnius für Tourismus & Wirtschaft

Was gibt es zum Abendessen?

Vor 10 Jahren existierten fast 80 Prozent der in diesem Guide genannten Restaurants noch nicht. Vor 5 Jahren gab es nur einen kleinen Teil von ihnen. Es ist also klar, dass die letzten Jahre äußerst fruchtbar waren – sowohl für Feinschmecker, Vegetarier und Veganer, Fans exotischer Küche als auch Anhänger eines ökologischen Lebenswandels.

Heutzutage wählen immer mehr Restaurants nicht nur eine Vielzahl lokaler Produkte aus, die aus einem Umkreis von einigen zehn oder einigen hundert Kilometern stammen, sondern beschäftigen sich auch mit dem, was unsere Vorfahren gegessen haben. Vilnius schafft wie in der Vergangenheit mit seiner Offenheit für den Geschmack der Welt das Bild einer toleranten und neugierigen Stadt, bietet aber gleichzeitig etwas Einzigartiges.

Darf es etwas Italienisches zum Abendessen sein?

Da Antonio

Dieser Ort sollte diejenigen ansprechen, die sich nach italienischem Geschmack sehnen, aber auch etwas Neues wollen. Der langjährige Restaurantkoch Dmitrij Babenko ist ständig auf der Suche nach ungewöhnlichen Formen und Kombinationen italienischer Gerichte, basierend auf den Klassikern dieser Küche und seiner langjährigen Erfahrung. Das Menü beginnt hier, wie in Italien üblich, mit dem ersten und zweiten Gang, bietet dann die Möglichkeit, Fleisch, Fisch und andere Hauptgrillgerichte zu bestellen, und am Ende des Abendessens zum Grand Finale werden natürlich Desserts serviert.

Ort: Vilniaus g. 23
Öffnungszeiten: I-VII: 11.00-23.00
Preis für das Abendessen: €€€

Le Travi

Wenn Sie es noch einfacher, aber trotzdem nicht schlechter wollen, ist das Le Travi eine gute Wahl für die italienische Küche. Der Küchenchef dieses kleinen Restaurants ist auf Pastagerichte und Weine spezialisiert, daher ist die Auswahl hier nicht so groß wie im „Da Antonio“, aber die Kombination aus gutem italienischen Essen und Atmosphäre wird vom Küchenchef und Restaurantbesitzer Mattia großzügig bereitgestellt.

Ort: Užupio g. 19
Öffnungszeiten: III-V 17:00-22:00, VI: 12.00-23.00, VII: 12:00-22:00
Preis für das Abendessen: €€

Für diejenigen, die französische Klassiker vermissen

Stikliai 

Es ist das am längsten bestehende private Restaurant in Litauen, das viele Generationen von Köchen inspiriert hat. Die Stikliai-Küche selbst ist seit langem der bewährten französischen Schule treu geblieben. Der gegenwärtige Koch Gerdvilas Žalys arbeitete vor Stikliai 3 Jahre unter den Top 15 in der Welt, im Restaurant „L‘Atelier de Joël Robuchon Saint-Germain“ der Gastronomie-Legende Joël Robuchon aus Frankreich.

Ort: Gaono g. 7
Öffnungszeiten: I-V 18:00-00:00, VI 12:00-00:00
Preis für das Abendessen: €€€€

Saint Germain 

Das „Saint Germain“ ist auch eines der ältesten Restaurants in Litauen mit dem höchsten Servicelevel. Hier haben Filmstars wie Jeremy Irons, John Malkovich, Daniel Craig, Naomi Watts und andere gespeist und das À la carte gewürdigt. Die Speisekarte des Restaurants ist nicht nur für seine Loyalität zur französischen Küche bekannt, sondern auch für seine Stabilität. Die Weinkarte dieses Lokals ist auch beeindruckend.

Ort: Literatų g. 9
Öffnungszeiten: I-VII 11:00-22:00
Preis für das Abendessen: €€€

Balzac

Das Restaurant Balzac in der Savičiaus-Straße ist wie der Charme von Honoré de Balzacs Liebesbriefen und die Romantik von Paris in einem. Aufgrund durchdachter Innendetails und französischer Küche werden Sie kurz vergessen, dass Sie sich hier im Herzen von Vilnius befinden. Die Atmosphäre des „Balzac“ führt Sie direkt in die Stadt der Liebe. Auf der Speisekarte ist für jeden Geschmack etwas dabei. Sie finden sowohl klassische Gerichte als auch anspruchsvollere Meisterwerke der Küche, die wir nicht jeden Tag genießen. Hier brodelt das Leben ständig, die Umgebung ist unkonventionell und auf den Tellern wird Kunst geboren. 

Ort: Savičiaus g. 7 
Öffnungszeiten: VII-IV: 12.00-23.00, V-VI: 12.00-24.00
Preis für das Abendessen: €€

Oder vielleicht ein Abendessen im indischen Rhythmus?

Sue’s Indian Raja

Hier finden Sie eine Vielzahl von indischen Gerichten. Auf der Speisekarte stehen scharfe Currys, in einem echten Ofen gebackene Tandori, Samosas, Pakora, Chiat, etc. Die Küche von Sue’s Indian Raja ist jedoch am bekanntesten für ihre stabile Qualität und die hier verwendeten Gewürze sowie den Reis – beides direkt aus Indien geliefert. Der Besitzer dieses Lokals ist übrigens ein Inder! Ein weiteres erfreuliches Detail: Die Fenster des Restaurants sind auf den Kathedralenplatz der Hauptstadt gerichtet!

Ort: Odminių g. 3
Öffnungszeiten: I 17:00-23:00, II-VII 12:00-23:00
Preis für das Abendessen: €€

Gaspar’s

Gaspar stammt von der indischen Insel Goa. Von dort gelangt eine spezielle Gewürzmischung, die von seiner Familie zubereitet wird, in das Restaurant. Dadurch hebt sich die Speisekarte dieses Ortes nicht nur von den anderen in der Stadt ab, sondern ist auch im Allgemeinen außergewöhnlich. Vor kurzem musste der Küchenchef sein Lokal erweitern und den zweiten Stock des Restaurants eröffnen. Hier wird nicht nur typische indische Küche serviert, sondern eher eine moderne indisch inspirierte Küche mit den frischesten lokalen Zutaten.

Ort: Pylimo g. 23-3
Öffnungszeiten: I-IV: 12:00-22:30, V-VII: 12.00-23.00, VII: 10:00-20:30
Preis für das Abendessen: €€

Für Liebhaber von Meeresfrüchten

Selfish

Meeresfrüchte können in vielen Restaurants in Vilnius probiert werden, aber vergleichbare Lokale, deren umfangreiche Speisekarte nur diesem speziellen Genre gewidmet ist, suchen ihresgleichen. Das „Selfish “ ist bei den Einwohnern von Vilnius beliebt, und das ermöglicht es seinen Gastgebern, frische und hochwertige Meeresfrüchte zu einem erschwinglichen Preis anzubieten. 

Ort: Vilniaus g. 29
Öffnungszeiten: I-VII: 12:00-22:00
Preis für das Abendessen: €€

!! Das „Selfish hat übrigens eine eigene Meeresfrüchteküche „Gourmet Panorama“.

Die Nr. 1 der skandinavischen Küche

Amandus

Deivydas Praspaliauskas, einer der bekanntesten Köche des Landes, ist der skandinavischen Schule treu ergeben. Nach seinem Studium und Praktikum in Kopenhagen kehrte er zurück und war der erste, der Litauer und Gäste der Stadt zu Degustationsessen einlud, die er noch immer in seinem Restaurant Amandus organisiert. Übrigens brachte Deivydas zusammen mit der skandinavischen Schule auch die Ideen von Zero Waste und ökologisch ausgewogenen Lebensmitteln nach Vilnius. Wenn Sie hier essen, tragen Sie zu einer nachhaltigen Kochkultur bei.

Ort: Užupio g. 22
Öffnungszeiten: II-VI 19:00-22:00
Preis für das Abendessen: €€€

!! Der Preis eines Degistationsabendessens mit 10 Gängen beträgt 55 EUR/Person.

Ein Treffpunkt für Fans der spanischen Küche

El Mercado

Es ist ein Restaurantmarkt, auf dem Sie gemäß allen spanischen Traditionen einen Snack an der Bar, eine herzhafte Mahlzeit am Tisch und Gourmet-Einkäufe genießen können. Das „El Mercado“ bereitet die beliebtesten und sorgfältig ausgewählten Gerichte aus den verschiedenen Regionen Spaniens zu. Die Gastgeberin Vija hat viel Zeit in diesen sonnigen Regionen verbracht: Katalonien, Galizien, Murcia, Andalusien und andere.

Ort: Didžioji 3
Öffnungszeiten: I-VII: 12.00-24.00
Preis für das Abendessen: €€€

Förderer moderner Klassiker

Dine

Dieser Ort wird diejenigen ansprechen, die Privatsphäre, ein hohes Maß an Service und eine äußerst raffinierte Speisekarte lieben. Die Gäste kehren nicht nur ins „Dine“ zurück, um ihre Lieblingsgerichte wie den perfekten Tintenfisch mit kleinen Pommes Frites und hausgemachten Entenwürsten zu genießen, sondern auch wegen der Weine, die professionell mit den Gerichten kombiniert werden. Schließlich ist einer der Gastgeber dieses Lokals, Arminas Darasevičius, einer der besten litauischen Sommeliers.

Ort: Gedimino pr. 35
Öffnungszeiten: I-III 11:30-22:00, IV-VI 11:30-23:00
Preis für das Abendessen: €€€

Telegrafas

Dieses Restaurant ist Teil des „Grand Hotel Kempinski Vilnius“, daher werden die hier angebotenen Gerichte Liebhaber verschiedener Geschmäcker zufriedenstellen. Fast alle von ihnen haben übrigens litauische Bestandteile. Das Abendessen im Restaurant ist nicht nur lecker, sondern auch gesund: Im „Telegrafas“ werden die Vorspeisen ohne Fett zubereitet, die Desserts sind ausgewogen und warme Gerichte werden mit kalorienarmen Beilagen serviert. 

Ort: Universiteto g. 14
Öffnungszeiten: I-VII 12:00-22:30
Preis für das Abendessen: €€€

!! Das Telegrafas hat übrigens ein À la carte und der Preis für ein Verkostungsmenü beträgt ab 65 EUR/Person.

Muros

Das historische Hotel „Pacai“ hat die Fresken alter Meister wiedererstehen lassen und ist der ideale Ort, um eine Mahlzeit zu genießen, ohne die das Restaurant eines Luxushotels nicht vorstellbar wäre. Der berühmte Küchenchef Liutauras Čeprack bietet jedoch nicht nur die Möglichkeit, Rindersteak nach britischer Tradition oder frischen Fisch zu genießen, sondern auch die Freude am Teilen von Speisen und sorgfältig ausgewählten Weinen. Es ist ein idealer Zwischenstopp für Feinschmecker, die ein Geschmackserlebnis und eine authentische Umgebung suchen.

Ort: Didžioji  7
Öffnungszeiten: I-V: 12:00-22:00, VI-VII: 13:00-22:00
Preis für das Abendessen: €€€

Asiatische Küchen

Narushi 

Für diejenigen, die den japanischen Geschmack suchen, lohnt es sich, das „Narushi“ zu besuchen, das sich in der Nähe der legendären Markthalle befindet. Es eröffnete 2019, hat aber bereits den Namen des besten Sushi der Stadt.

Ort: Pylimo g. 60
Öffnungszeiten: II-VI 12:00-24:00
Preis für das Abendessen: €€

Ramenas ir Pagaliukai

Hier können Sie schnell Nudeln verputzen, sich mit Yakitori-Hühnchen-Spießen und Gyoza-Teigtaschen vollstopfen und weiterreisen. Abends beruhigt sich die Atmosphäre etwas und nimmt die Stimmung eines japanischen Gastropubs an. Übrigens macht die Küche jeden Tag frische Nudeln, und die Brühe hier hört fast nie auf zu kochen. 

Ort: L. Stuokos-Gucevičiaus g. 7
Öffnungszeiten: I-IV 16:30-21:00, V-VI 12:00-21:00, VII 12:00-18:00
Preis für das Abendessen: €

!! Das „Ramenas ir pagaliukai“ befindet sich auch im „Uptown Bazaar“ und im Zentrum „Ogmios miestas“.

Pan-Asian?

Saigon

Wer echte vietnamesische Aromen sucht, wird von der umfangreichen und köstlichen Speisekarte des Restaurants „Saigon“ nicht enttäuscht sein. Zumal es von der erfahrenen Köchin Minth Thui gegründet wurde und jeden Tag nur Vietnamesen in der Küche arbeiten. Das höchste Lob gilt den Pho-Suppen. 

Ort: A. Jakšto g. 7
Öffnungszeiten: I-V 17:00-22:00, VI-VII 12:00-22:00
Preis für das Abendessen: €€

!! Die „Saigon“-Restaurants befinden sich auch im „Gourmet Panorama“ und „Ogmios miestas“.

Briusly

Dieses Lokal ist bei der Jugend der Hauptstadt beliebt, denn einer der begehrtesten Nachtclubs in Vilnius, „Opium“, befindet sich im zweiten Stock des „Briusly“. Aber in diesem Restaurant findet jeder, der die asiatische Küche mag, etwas Passendes für seinen Geschmack. Hier kann man nicht nur lecker essen, sondern auch zu einem guten Preis.

Ort: Islandijos g. 4
Öffnungszeiten: I-VII: 12:00-22:00
Preis für das Abendessen: €

Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, Werbung und personalisierte Inhalte zu. Weitere Informationen finden Sie hier.