Offizielle Website von Vilnius für Tourismus & Wirtschaft

Die Burg von Medininkai

Kurzbeschreibung

In der wiederaufgebauten Burg von Medininkai können die Besucher sich eine exklusive Dauerausstellung im Hauptturm ansehen und sich vom Aussichtspunkt aus in der Umgebung von Medininkai umsehen. Die heutigen Besitzer laden alle Neugierigen zu verschiedenen Veranstaltungen ein: zu jährlichen Burgfestspielen, zum Tag der Musik und des Brauchtums. Auch werden hier Konferenzen, Ausstellungen der bildenden Kunst - Fotografie, Grafik, Malerei - veranstaltet. Im Konferenzsaal und auf dem Burghof werden Bildungsveranstaltungen für Schulkinder und Erwachsene organisiert.

Der Ort Medininkai entstand an einem der ältesten und größten Handelswege Litauens. Folgt man dem Weg, so sind die Spuren von mehreren Hügelgräbern, Burghügeln sowie alten Siedlungen zu sehen, die vermuten lassen, dass dieser Weg im 1. Jahrtausend angelegt worden ist. Auf diesem Weg erreichten die Litauer russisches Gebiet.

Man glaubt, dass die Siedlung und die Burg in der ersten Hälfte des 14. Jh. entstanden, als in Litauen Großfürst Gediminas herrschte. Erstmals wurde die Burg von Medininkai Ende des 14. Jh. in schriftlichen Quellen erwähnt, und zwar in einer Geschichte über einen Kreuzzug.

Kurze Geschichte

Die steinerne Burg von Medininkai ist eine der größten in Mittel- und Osteuropa! Um die Burg herum verlaufen doppelte Verteidigungsgräben (einer davon ist mit Wasser gefüllt) und eine Holzwand. Die Gesamtfläche einschließlich der Verteidigungsgräben beträgt ca. 6,5 ha.

Die Burg hat vier Türme. Sie werden durch Mauern miteinander verbunden, die über 2 Meter dick und 15 Meter hoch sind, mit einem Tor und Schießscharten. Die Höhe des Hauptturms, der zu Wehr- und Wohnzwecken genutzt wurde, beträgt ca. 30 Meter. Die Architektur dieses Bauwerks ist bescheiden und einfach.

Adresse:
Šv. Kazimiero g. 2, Medininkai 13192Google Maps
Öffnungszeiten:

April-Oktober:
III-VII: 10:00-18:00
I, II: Geschlossen
November-März:
III-VII: 10:00-17:00
I, II: Geschlossen

An staatlichen Feiertagen ist das Museum geschlossen

Preis:

4 € für Erwachsene
2 € für Schüler, Studenten, Senioren

Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, Werbung und personalisierte Inhalte zu. Weitere Informationen finden Sie hier.