Offizielle Website von Vilnius für Tourismus & Wirtschaft

Denkmal für König Mindaugas

Kurzbeschreibung

Da Mindaugas der erste und letzte König Litauens war, ist das Denkmal für ihn sehr symbolisch. Die historischen Quellen zur Geschichte des litauischen Staates geben nur ein sehr abstraktes Porträt von ihm wider.

Die Skulptur selbst ist fast dreieinhalb Meter hoch, sodass ihre Größe die Macht perfekt vermittelt.

Das Denkmal wurde von dem Bildhauer Regimantas Midvikis kreiert und zeigt König Mindaugas, der auf einem Thron sitzt und in seinen Händen die königlichen Insignien hält, als Symbole der Macht, ein Zepter und eine Kugel.

Kurze Geschichte

Der Denkmalsockel ist mit Symbolen des alten baltischen Kalenders verziert, Dies zeigt, dass König Mindaugas seinen Glauben nicht vollständig aufgegeben hat und dass die Akzeptanz des Christentums teilweise mit seinem Streben, König zu werden, zusammenhängt.

Das Denkmal des einzigen litauischen Königs Mindaugas kann man auf dem Platz vor dem litauischen Nationalmuseum sehen. Es wurde 2003 anlässlich des 750. Jahrestages der Krönung von Mindaugas erbaut.

Das Denkmal wurde am 6. Juli 2003, am Krönungstag von Mindaugas, enthüllt. Der Krönungstag Mindaugas ist ein Feiertag in unserem Land, der mit großer Freude begangen wird.

Adresse:
Arsenalo g. 1, Vilnius 01143Google Maps
Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, Werbung und personalisierte Inhalte zu. Weitere Informationen finden Sie hier.