Offizielle Website von Vilnius für Tourismus & Wirtschaft

Skulptur „Osterei“

Kurzbeschreibung

Haben Sie schon einmal ein 300 kg schweres Osterei auf einer Granitsäule gesehen?

So eins können Sie in der Altstadt von Vilnius, an der Kreuzung der Straßen Šv. Stepono, Pylimo und Raugyklos bestaunen. Im Jahre 2003 hat es der Bildhauer Romas Vilčiauskas erstellt und 2007 hat die Künstlerin Lijana Turskytė es bunt bemalt. Das Gipsei symbolisiert die Auferstehung des Altstadtviertels und den Frühling, auf den alle mit Sehnsucht das ganze Jahr warten.

Kurze Geschichte

Mit der Errichtung des Ostereis in der Pylimo-Straße wollte man die Idee ins Leben rufen, in jedem Stadtviertel ein einzigartigesOsterei zu kreieren,So sollten sich alle Vilniusser vereint an das Fest der Auferstehung erinnern. Leider wurde diese Idee nicht umgesetzt, aber das einzige „Osterei“ sieht fantastisch aus und zieht die Blicke der Passanten auf sich. Sie können sich gar nicht vorstellen, wie ungewöhnlich es im Winter unter einer dicken Schneeschicht aussieht! Warten Sie nicht auf Ostern, erleben Sie das Fest der Auferstehung mit dem ersten Schnee!

Adresse:
Pylimo g. 43, Vilnius 01308Google Maps
Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, Werbung und personalisierte Inhalte zu. Weitere Informationen finden Sie hier.