Offizielle Website von Vilnius für Tourismus & Wirtschaft

Vilniaus paveikslų galerija

Kurzbeschreibung

Die Galerie befindet sich im prächtig geschmückten und geräumigen Palast der Grafen Chodkiewicz, der sich durch eine beeindruckende spätklassizistische Innenausstattung auszeichnet. In der Dauerausstellung dieser Galerie kann man sich schrittweise und ausführlich mit der Entwicklung der litauischen Kunst vom 16. bis zum Anfang des 20. Jh. bekanntmachen. Besonders wertvoll ist die Sammlung der Kunstwerke von Schülern der Vilniusser Kunstschule aus dem 18. und 19. Jh. In der Galerie werden ständig verschiedene Ausstellungen, Kulturabende und Konzerte klassischer Musik veranstaltet.

Kurze Geschichte

Die Gemäldegalerie Vilnius ist eine Zweigstelle des Kunstmuseums Litauens, das sich in Vilnius befindet. Sie wurde 1956 gegründet. Bis 1989 befand sich die Galerie in der Vilniusser Kathedrale des hl. Stanislaus und des hl. Ladislaus, von 1989 bis 1994 Im Haus der Künstler. Seit 1994 befindet sich die Galerie im Palast der Grafen Chodkiewicz.

Adresse:
Didžioji g. 4, Vilnius 01128Google Maps
Webseite:
Öffnungszeiten:

II-VI: 11:00-18:00
VII: 12:00-17:00
I: Geschlossen

An staatlichen Feiertagen ist die Galerie geschlossen

Preis:

5 € für Erwachsene
2.50 € für Schüler, Studenten, Senioren
Kostenlos mit dem „Vilnius Pass“

Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, Werbung und personalisierte Inhalte zu. Weitere Informationen finden Sie hier.